Der Goslarer Trojaner vor der pdv-software GmbH

Das trojanische Pferd in der Griechischen Mythologie

Das Trojanische Pferd war ein hölzernes Pferd vor den Toren Trojas, in dessen Bauch sich griechische Soldaten versteckt hatten. Nachdem das Pferd von den Trojanern in die Stadt hineingezogen wurde, öffneten die Soldaten nachts die Stadttore von innen und ließen ihr griechisches Heer hinein. Durch diese List gewannen die Griechen den Trojanischen Krieg.

Das trojanische Pferd in der EDV

Ein Trojanisches Pferd ist ein Computerprogramm, das als nützliche Anwendung getarnt auf fremde Computer eingeschleust wird und dort ohne Wissen des Anwenders eine andere, oft schädliche Funktion erfüllt. Der ‚Goslarer Trojaner‘ vor den Toren der pdv-software GmbH scheitert jedoch an der Firewall des Rechenzentrums.

Das trojanische Pferd in Goslar-Oker?

Der 'Goslarer Trojaner' ist nicht einfach nur ein Maskottchen der pdv-software GmbH. Als öffentliches Kunstwerk und Sehenswürdigkeit, mit nächtlicher Beleuchtung und einer eigens angefertigen SelVieh-Box zur besseren Betrachtung, ist dieses Objekt ein Beitrag zur Aufwertung des industriell geprägten Ortsbildes von Goslar-Oker.

Zum Seitenanfang springen